Historische Mühle von Sanssouci

Das Dach der Holländerwindmühle ist drehbar auf einem Rollenkranz gelagert, um das Flügelkreuz nach der Windrichtung auszurichten. In der Kappe (dem Dach der Mühle) befindet sich die Flügelwelle, auf der das hölzerne Kammrad aufgekeilt ist. Am Umfang des Kammrades ist die Bremse (Presse) angeordnet, mit der die Mühle stillgesetzt werden kann. Die Kämme (Zähne) des Kammrades greifen in die des Bunkels. Der Bunkel ist ein sich horizontal drehendes Rad. Er ist auf der senkrecht stehenden Königswelle verkeilt. Die Königswelle ist zugleich die Mitte der Mühle. Wir das Dach gedreht, so können die Kämme des Kammrades umlaufend in die des Bunkels eingreifen.

Auf dem Kappboden befinden sich weiterhin ein Winkeltrieb auf einem Vorgelege. Hierüber wird die Kraft auf die Haupttransmission auf dem Mehlboden übertragen.

Diese Seite teilen

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren