Historische Mühle von Sanssouci

Die Ausstattung und Funktionsweise der Holländerwindmühle

Das Flügelkreuz trieb über die Flügelwelle, das Kammrad und den Bunkel die Königswelle an. Sie verlief durch den Aufzugsboden bis zum Steinboden. Auf ihm gab es drei Mahl- bzw. Schrotgänge zur Vermahlung von Roggen und Weizen. Ihr Antrieb erfolgte über das Stirnrad auf der Königswelle.

In der Mühle gab es zwei Sackaufzüge zum Transport der Getreidesäcke z.B. auf den Mahlboden. Das Getreide gelangte in den Trichter des Mahlgangs. Der Rüttelschuh beförderte es dosiert zum Zerkleinern zwischen die Steine. Holzrohre beförderten es in Siebwerke. Zwei der Gänge waren mit Beutelkisten auf dem Galerieboden verbunden, die das Mahlgut in einem Stoffschlauch durch Hin- und Herbewegungen ausbeutelten. Das feine Mehl wurde so von gröberen Teilen getrennt. Der dritte Mahlgang war an einen Sichter mit sechseckiger Siebtrommel im Sichterboden angeschlossen. Das Mehl wurde automatisch in Säcke abgefüllt, während die groben Teile ebenfalls in einen gesonderten Sack fielen.

Über dem Sichterboden befand sich der Rohr- und Lagerboden mit einem Pellgang zur Gewinnung von Graupen. Sie wurden in einem Graupensichter auf dem Aufzugsboden der Größe nach sortiert. Der Transport zum Aufzugsboden erfolgte über einen Becherelevator.

Zum Antrieb des Elevators, des Graupensichters und des Sechskantsichters mittels Riemen oder Seile diente eine hölzerne Transmissionswelle auf dem Steinboden.

Der Mehl- oder Beutelkistenboden war der Hauptarbeitsplatz des Müllers. Hier prüfte er die Produkte oder war mit dem Absacken beschäftigt. Auf der Galerie bremste er die Mühle, bespannte die Flügel oder drehte sie erneut in den Wind. So erreichte er zügig alle wichtigen Bereiche der Mühle.

Die Böden waren über hölzerne Treppen und Stiegen erreichbar. Im Erdgeschoss konnten die Bauern mit dem Lastkarren oder Wagen in die Mühle hineinfahren und ihr Getreide abliefern oder fertige Produkte abholen.

Diese Seite teilen

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren